Autonome Malerei

Rhythmus, Dynamik, Bewegung und Gegenbewegung auf dem Bildträger

Die Malereien von Andrea Seifert sind frei von konkreten Inhalten oder Bedeutungen. Sie sind selbstbezüglich, eigenständig, autonom!

In ihnen findet man Bewegung und Dynamik, detaillierte Abstufungen, verdichtete Farbübergänge und Farbschichten, Gewichtungen und Leerstellen, ineinander übergehende Flächen und zahlreiche weitere Gegensätze. Eines haben alle Bilder gemein: Je näher man herantritt, desto mehr Farb- und Form-Differenzierungen werden deutlich. Die Kunstwerke verfügen über einen großen Wiedererkennungswert.